Keine Kategorie

Gedenkveranstaltung anlässlich der “Befreiung des Konzentrationslagers SIII”

20. April 2016
Foto: Löffelholz, Manuel

 

Am 9. April 2016 fand an der Gedenkstätte Jonastal, um 11 Uhr, die Gedenkveranstaltung anlässlich der „Befreiung des Konzentrationslagers SIII“ am 09. April 1945, statt. weiter lesen…

“Wir kommen hierher von Gott gesandt…” – Sternsinger zu Besuch im Büro der Landrätin

6. Januar 2016
Sternsinger 1

Jedes Jahr rund um den Tag der Heiligen Drei Könige am 6. Januar sind bundesweit die Dreikönigssinger unterwegs. So auch heute im Landratsamt bei Landrätin Petra Enders. “20*C+B+M+16″, so liest sich die diesjährige Segnung der drei Heiligen Könige Caspar, Melchior und Balthasar, die heute im Büro der Landrätin zu Besuch waren. Mirjam (9), Helene (8) und Annika (8) brachten Petra Enders und den Mitarbeitern des Landratsamtes ihren Segen und verewigten erneut wieder für ein Jahr die Segnung über der Bürotür der Landrätin. weiter lesen…

Landkreise brauchen spürbare Entlastung der öffentlichen Haushalte – Enders und Sojka erwarten eindeutiges Signal Thüringens zur Zustimmung der geplanten Asylrechtsänderungen

13. Oktober 2015

Die Landrätinnen Petra Enders (Ilm-Kreises) und Michaele Sojka (Altenburger Land) erwarten mit der heutigen Kabinettsentscheidung ein eindeutiges Signal, die öffentlichen Haushalte zu entlasten und eine Zustimmung Thüringens im Bundesrat zu den vorgesehenen Asylrechtsänderungen am kommenden Freitag.

weiter lesen…

Flüchtlinge und Asylsuchende – eine gesamtgesellschaftliche Herausforderung: Bitte unterstützen Sie uns!

2. September 2015

Die weiterhin gespannte und anhaltende Lage zur Unterbringung und letztlich auch zur schnellen und adäquaten Integration von Flüchtlingen stellt auch den Ilm-Kreis vor neue Herausforderungen, die in dieser Form und Quantität noch nicht dagewesen sind. Bislang konnte der Ilm-Kreis diese Aufgabe meistern und eine würdige Unterbringung sichern. Landrätin Petra Enders wirbt nun um mehr Unterstützung und Hilfsangebote aus der Bevölkerung, um auch weiterhin diese gesamtgesellschaftlichen Herausforderungen zu meistern und zu zeigen: der moralische Kompass des Ilm-Kreises steht auf “Offenheit, Toleranz, Engagement und vor allem Nächstenliebe.”

weiter lesen…

Neufassung des Gesellschaftervertrags unterzeichnet – IUWD nun zu 100% kommunal

6. August 2015

2015-08-06 Neufassung Gesellschaftervertrag IUWDNotarielle Unterzeichnung der Neufassung des Gesellschaftervertrages der IUWD (Ilmenauer Umweltdienst GmbH). Landrätin Petra Enders unterzeichnet heute.

Aus steht jetzt noch die Änderung der Abfallwirtschaftssatzung sowie die Änderung der Gebührensatzung. Dies ist für die Novembersitzung des Kreistages geplant. Ab dem 1. Januar 2016 soll das IDENT-System technisch eingeführt werden. Mit Beginn Juli 2016 soll dieses dann gebührenscharf umgesetzt werden.

Mit dem Bürgerentscheid vom März 2014 entschied sich eine klare Mehrheit der Bürgerinnen und Bürger des Ilm-Kreises für die Kommunalisierung der Abfallwirtschaft. Aufgaben der kommunalen Daseinsfürsorge gehören in kommunale Hand. Dazu zählt auch und vor allem die Abfallwirtschaft.

Kreisstraße 16 Zufahrt nach Gossel – Landrätin Petra Enders besichtigt Fortgang der Baumaßnahme

6. August 2015

 

DSCN1819
Landrätin Petra Enders bei der Besichtigung der Sanierungsarbeiten der Kreisstraße K 16.

 684.000 Euro Investitionen für Straßensanierungsarbeiten in diesem Jahr im Ilm-Kreis. Austausch des Granitgroßpflasters durch bituminöse Schichten Ziel der Straßenbaumaßnahme Kreistraße 16. Im Zuge der Besichtigungen von Baumaßnahmen an Schulen im nördlichen Ilm-Kreis ließ es sich Landrätin Petra Enders nicht nehmen, ebenfalls die Straßenbaumaßnahme, die am 3. August  an der Kreisstraße 16 Zufahrt nach Gossel begann, vor Ort zu besichtigen. Abschluss der Arbeiten ist voraussichtlich der 21. August. weiter lesen…

„Ein fairer Umgang sieht anders aus!“ – Reaktion auf TA Arnstadt-Artikel von heute mit Energieministerin Anja Siegesmund

5. August 2015

Montag, 3. August, 15:28 Uhr kommt sie: die Einladung der Energieministerin Thüringens Anja Siegesmund zu ihrer Sommertour durch den Ilm-Kreis an Landrätin Petra Enders. Sie kommt als Mail, im Anhang ein kurzes Schreiben. Und sie kommt, genau genommen, nicht mal 24 Stunden vorher. „Sehr spontan“ könnte man sagen, wenn nicht eine klare Absicht dahinter zu verstehen wäre. So spontan leider, dass selbst eine Landrätin ihren Terminkalender nicht mehr so kurzfristig zu ändern vermag, um eine Teilnahme an diesem Termin in ihrem Kreis zu ermöglichen. Was konnte sie also anderes tun, als ihre Teilnahme, die offensichtlich von vornherein nicht gewünscht gewesen war, abzusagen? weiter lesen…

Landrätin Petra Enders stellt EFRE-Wettbewerbsbeitrag vor – Erreichen der Europa-Ziele-2020

4. August 2015

Unbenannt 113 Projekte regionaler Akteure sind Bestandteil des EFRE-Wettbewerbsbeitrages, eingereicht in Kooperation und unter dem Dach des Ilm-Kreises. Eine interdisziplinäre Jury, bestehend aus dem Thüringer Sozial-, Infrastruktur- und Wirtschaftsministeriums, dem Landesverwaltungsamt, dem Gemeinde- und Städtebund und der Internationalen Bauausstellung entscheiden in einem zweistufigen Verfahren, an welche der eingereichten Projekte die Fördergelder in Höhe von 232 Mio. EUR im Rahmen der Thüringer Städtebauförderung ausgereicht werden. Im Rahmen einer öffentlichen Präsentation im Landratsamt Ilm-Kreis stellte Landrätin Petra Enders heute den Wettbewerbsbeitrag vor Vertretern der Presse und Landtagsabgeordneten vor und warb gleichzeitig um Unterstützung des Vorhabens und der Projekte. weiter lesen…