Beitritt des Technologie- und Gründerzentrums Ilmenau zur Initiative Erfurter Kreuz e.V.

3. Mai 2016

Als Meilenstein in der engen Vernetzung von Wirtschaftskraft und Innovation sieht Landrätin Petra Enders den Beitritt des Technologie- und Gründerzentrums Ilmenau zur Initiative Erfurter Kreuz e.V.Das Technologie- und Gründerzentrum Ilmenau (TGZI) besteht seit ca. 25 Jahren. Gesellschafter sind der Ilm-Kreis und die Stadt Ilmenau. Bisher haben über 140 Unternehmen ihre Entwicklung im Technologie- und Gründerzentrum Ilmenau begonnen. Mehr als 120 Unternehmen haben sich ausgegründet und überwiegend in der Region Ilmenau angesiedelt. Derzeit sind ca. 20 innovative Unternehmen im TGZI angesiedelt.

„Die enge Verbindung zwischen dem Wissenschaftspotential der Universität, der Innovationskraft der jungen Firmen im TGZ Ilmenau und der globalen Wirtschaftskraft der Unternehmen am Erfurter Kreuz als größtem Industriegebiet Thüringens waren sowohl dem Ilmkreis als auch der Stadt Ilmenau als Gesellschafter des TGZ ein wichtiges Anliegen. Mit dem Beitritt des TGZI zur Initiative Erfurter Kreuz ist nun einen entscheidenden Schritt dafür getan.“, so Enders.