Zahlen und Fakten zum ÖPNV im Ilm-Kreis

28. Februar 2014

Bei den beiden Fahrgastkonferenzen in Arnstadt und Ilmenau habe ich zur Einführung einige Daten genannt, die ich auch hier den Lesern nicht vorenthalten möchte:

37 Linien sind hier im Kreis im straßengebundenen öffentlichen Personenverkehr eingerichtet.

77 Busse sind im Linienverkehr unterwegs.

Diese fahren im Jahr alle zusammengerechnet ca. 3,5 Mio. Fahrplankilometer!

Der Ilm-Kreis bietet ein engmaschiges Busnetz.  Damit der Busverkehr in dieser Qualität in unserem vorwiegend ländlich geprägten Raum überhaupt angeboten werden kann, bezuschusst der Ilm-Kreis den ÖPNV mit jährlich ca. 3,2 Mio. Euro. Dank dieser Zuschüsse zählt der Ilm-Kreis auch zu den Landkreisen mit den geringsten Beförderungstarifen in Thüringen und darüber hinaus.

Die weitere Zeitschiene für den Nahverkehrsplan sieht übrigens folgendermaßen aus: Bis zum 7. März können die Städte und Gemeinden, und natürlich auch die Bürgerinnen und Bürger Anmerkungen zum Nahverkehrsplan einreichen. Die Anhörungsergebnisse und Stellungnahmen werden dann im ÖPNV-Beirat des Kreises sowie im Ausschuss für Bau, Wirtschaft und Verkehr beraten und diskutiert werden. Am 26. März entscheidet der Kreistag über den Nahverkehrsplan 2014 – 2019.