Gedenken an die Ilmenauer Opfer der NS-Zeit

27. Januar 2014

Der 27. Januar ist alljährlich der Tag, an dem anlässlich der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz der Opfer des Nationalsozialismus gedacht wird. Heute jährt sich dieses Ereignis zum siebzigsten Mal. Bei einer Gedenkveranstaltung auf dem Wetzlarer Platz in Ilmenau wurde den Opfern gedacht.

Denkmal für die Ilmenauer Opfer des Nationalsozialismus

Bild 1 von 5

Denkmal für die Ilmenauer Opfer des Nationalsozialismus

Im Namen des Nationalsozialismus wurden Menschen verhaftet, verschleppt und ermordet. Opfer konnte jeder werden, der nicht den irrwitzigen Nazi-Theorien folgte. Der Ilmenauer Historiker Rainer Borsdorf sprach darüber bei der Gedenkveranstaltung in Ilmenau sehr eindrücklich. Denn auch um Ilmenau machten diese Greueltaten keinen Bogen.